Desinfektion mittels

Sauerstoff

Sitemap Start » Info » Glossar » Sauerstoffdesinfektion

Automatische Desinfektion mittels Aktivsauerstoff. Vorteile und Anwendung.

ALLPOOLDas ALLPOOL dosiert Sauerstoff
ab Version 4 automatisch.

Was wird dosiert?bei Sauerstoffdesinfektion

Aktivsauerstoff durch Wasserstoffperoxid H2O2:

Es wird das flüssige Wasserstoffperoxid in das Schwimmbadwasser dosiert. Diese Desinfektionsflüssigkeit unterscheidet sich von normalem Wasser lediglich durch ein zusätzliches Sauerstoffatom. Es besteht also lediglich aus Wasserstoff und Sauerstoff und liegt meist in einer Konzentration von 35% vor. Die restlichen 65% bestehen fast ausschließlich aus Wasser. Je nach Produkt sind oft geringe Mengen weiterer Substanzen wie Persäure,  hydroxypropylen-dimethylammoniumchlorid enthalten. Lesen Sie mehr zu H2O2.

Vorteileder Sauerstoffdesinfektion

Die sanfte Desinfektion:
  • Geruch– und geschmacklos.
  • Trocknet die Haut nicht aus
  • Versprödet die Haare nicht.
  • Reizt weder die Augen noch die Schleimhäute.
  • Ist weder sauer noch basisch und beeinflusst den pH-Wert daher nicht (pH-neutral).

Wie wird dosiert?bei Sauerstoffdesinfektion

Automatisch mit dem DPOOL oder ALLPOOL:

Unsere Steuerungen DPOOL und ALLPOOL können Sauerstoff automatisch dosieren. Je nach der Temperatur des Beckens wird die richtige Menge über eine Dosierpumpe zugeführt. Zahlreiche Einstellungen für die Hauptdosierung (Beckengröße, Normmenge), Nachdosierung, Zusatzdosierung und Schockdosierung, Wochentage und Uhrzeiten sorgen für Flexibilität.

Details siehe: Kurven °C/Dosiermengenanpassung.

Unsere Steuerungen überwachen die verbrauchte Menge, um an den Gebindewechsel zu erinnern und bei Überdosierung zu warnen. Das ALLPOOL kann alle Meldungen auch mittels SMS an ein Handy versenden.

Whirlpoolbetrieb:

Das ALLPOOL kann mit einer Filteranlage 2 Becken mit unterschiedlicher Temperatur verwalten. So kann ein ALLPOOL z.B. ein Schwimmbad und ein Whirlpool Filtern/Heizen/Niveauregeln. Es desinfiziert auch beide Becken individuell. Dazu stehen alle Einstellungen sowohl für das Schwimmbad, also auch für das Whirlpool zur Verfügung.

Anmerkungenzur Sauerstoffdesinfektion

Bitte beachten Sie:
  • Bei jeder Desinfektionsmethode können sich über Monate und Jahre resistente Keime und Algen ausbilden. Diese müssen dann mit einer anderen Desinfektionsmethode beseitigt werden. Meist wird dafür eine manuelle Chlor–Schock Desinfektion durchgeführt.
  • Chlor und Sauerstoff vertragen sich nicht. Das Wasserstoffperoxid (H2O2) das die Grundlage der Sauerstoffdesinfektion darstellt, beseitigt das Chlor im Wasser.
  • Die desinfizierende Wirkung der Salzelektrolyse beruht auch auf Chlorgas. Kochsalz, welches sich im Schwimmbadwasser befinden muss, besteht aus Natrium und Chlor. Mittels Elektrolyse wird das Kochsalz in seine Bestandteile zerlegt. Das dabei gebildete Chlorgas wird vom Wasser absorbiert.
Tipp:
  • Chlor–Schock–Intervallmethode: Bei einem privaten Becken kann mit dem ALLPOOL und DPOOL auch Chlor anstatt Sauerstoff automatisch dosiert werden.

Mengendie Dosiert werden

Wie viel Sauerstoff dosiert wird:

Grundsätzlich gelten die Angaben des Herstellers der Desinfektionsflüssigkeit. Bei Sauerstoffprodukten, deren Hauptbestandteil 35% H2O2 ist, wird gewöhnlich eine Normmenge von 0,5 Liter / 10m3 im ALLPOOL bzw. DPOOL eingestellt.

Beispiel:

Bei einem kühlen Becken mit 50m3 (=50.000 Liter) Wasservolumen werden 2.5 Liter Desinfektionsmittel pro Woche dosiert. Denn: 0,5 x 50 / 10 = 2.5

Je wärmer das Wasser ist, desto mehr wird dosiert. Details finden Sie bei den Steuerungen ALLPOOL und DPOOL.

Konzentrations–Umrechnung:

Die Desinfektionsmittel-Konzentration im Schwimmbadwasser in verschiedenen Einheiten:

  • 1 Liter / 10m3 = 1 l/10kl = 0,1ml/l = 100ul/l = 100ppm = 0,01%.
  • 0,5 Liter / 10m3 = 0,5 l/10kl = 0,05ml/l = 50ul/l = 50ppm = 0,005% (das ist die übliche Normkonzentration unmittelbar nach der wöchentlichen Hauptdosierung).
 
Impressum
© 2016 PAUSCH GmbH
Autor Ing. A. PAUSCH
Austria
AT-2441 Mitterndorf
Moosgasse 10
TEL: +43/ 2234/ 73866-0
FAX: +43/ 2234/ 73866-8
GSM: +43/676/ 615 2928
Links: Sauerstoff,