Infos über

Relais

Sitemap Start » Info » Begriffe » Relais

Was ist ein Relais?

Was ist ein Relais? Erklärung

Ein Relais ist ein Schalter, der jedoch nicht wie ein Lischtschalter händisch, sondern elektrisch bedient wird. Die Schaltkontakte werden auch als Relaiskontakte bezeichnet. Diese sind entweder direkt (potentialfrei) herausgeführt oder intern mit Netzspannung (nicht potentialfrei) verbunden.

Relaiskontakte Typen

Wechsler (= Relaisumschaltkontakt):
Ein Wechsler hat 3 Kontakte.
Die Wurzel (2) ist im ausgeschalteten Zustand mit dem Öffner (1) verbunden. Schaltet das Relais ein, ist die Wurzel mit dem (3) Schließer verbunden.

Ein Gerät mit Wechsler-Kontakten kann neben einer Pumpe, Magnetventil auch einfach ein Motorventil ansteuern.
Es kann auch etwas Ein- und gleichzeitig Ausschalten. Ein Beispiel ist diese Prioritätsschaltung.


Lebensdauer Hintergrundinformatione

Hier erfahren Sie mehr über die Lebensdauer von Relaiskontakten. Diese kann durch Rattern dramatisch schwinden. Das Aufschalten auf einen Kurzschluss kann die Kontakte verschweißen. Unser intelligenter Motorschutz erkennt das und trifft Gegenmassnahmen.

Potentialfreie Relaiskontakte 

Potentialfrei:
Das bedeutet, das die Relais-Kontakte direkt zu den Anschlußklemmen herausgeführt sind. Es sind also keine Kontakte intern mit Spannung verbunden.

Der Vorteil von potentialfreien Kontakten ist die Unabhängigkeit: Sie können z.B. auch andere als die Netzspannung schalten. Weiters ist so erst z.B. diese Prioritätsschaltung möglich.
Beispiel für nicht potentialfreie Relaiskontakte: Filterpumpenklemmen einer Filtersteuerung.

 
 
Impressum
© 2016 PAUSCH GmbH
Autor Ing. A. PAUSCH
Austria
AT-2441 Mitterndorf
Moosgasse 10
TEL: +43/ 2234/ 73866-0
FAX: +43/ 2234/ 73866-8
GSM: +43/676/ 615 2928