Infos über

Motorschutz

Sitemap Start » Info » Glossar » Motorschutz

In unseren 400V Poolsteuerungen befindet sich ein intelligenter Motorschutz mit wichtigen Zusatzfunktionen wie Trockenlaufschutz.

PAUSCH Motorschutz Funktionen

Schutz vor Überlast:

Der Motor einer dreiphasigen 400V Pumpe muss vor Überlastung durch einen Phasenausfall geschützt werden. Sollte eine der drei Phasen ausfallen, fließt auf den anderen Phasen ein viel zu hoher Strom, der die Motorwicklungen beschädigt. Auch eine einphasige 230V Pumpe wird vor Überlast z.B. bei einem Lagerschaden geschützt.

Schutz vor Relaisdefekt:

Der Motorschutz ist kein Kurzschlussschutz! Das müssen die Sicherungen im Sicherungskasten übernehmen. Wenn diese nicht schnell genug ansprechen, können die Relaiskontakte in der Poolsteuerung miteinander verschweißen. Die Steuerung kann diese Kontakte also nicht mehr öffnen. Der Motorschutz in unseren Poolsteuerungen erkennt diesen Fehler und schaltet die Pumpe in diesem Fall Not-Ein. Denn durch ein Ausschalten würde es zu einem zerstörerischen Phasenausfall kommen.

Automatische Überstrom–Justage:

Damit der Motorschutz bei kleinen und großen Pumpen exakt arbeitet, muss er wissen wie groß der Nennstrom bzw. Auslösestrom der angeschlossenen Filterpumpe ist. Unser Motorschutz in allen unseren 400V Poolsteuerungen ermittelt den Auslösestrom automatisch. Bei der Installation messen unsere Geräte dazu selbstständig 3 Minuten lang den Filterstrom mit und ohne Heizung. Zuletzt wird der ermittelte Auslösestrom angezeigt. Der Installateur kann diesen Wert übernehmen, die auto-Justage erneut starten oder den vorgeschlagenen Auslösestrom ändern.

Automatischer Reset:

Alle unsere Poolsteuerungen prüfen nach einer Auslösung nach einem Überstrom, ob das Problem noch besteht. Der Grund für einen Phasenausfall kann außerhalb Ihrer Anlage liegen (z.B. durch Straßenarbeiten mit einem Bagger). Wenn der Phasenausfall nach einigen Stunden repariert wurde, beginnen unsere Poolsteuerungen wieder automatisch mit dem Filtern, damit das Wasser nicht kippt, auch wenn die Anlage längere Zeit unbeaufsichtigt ist.
 

Elektronischer Trockenlaufschutz:

Eine Schwimmbadpumpe (=Kreiselpumpe =Zentrifugalpumpe) nimmt weniger elektrischen Strom auf, wenn sie trocken läuft. Der Motorschutz in unseren Poolsteuerungen ALLPOOL und DPOOL kann die Filterpumpe daher auch auf Unterstrom überwachen. Fällt die Stromaufnahme unter ein eingestelltes Limit, wird sie ausgeschaltet und ein Trockenlauffehler wird angezeigt. Der Fehler kann vom ALLPOOL auch über SMS an ein Handy übertragen werden.

Motorschutzbereich Was ist das?

Das ist der kleinst– und größtmögliche Auslösestrom des Motorschutzes. Mit anderen Worten: Die kleinste und die größte Pumpe, die man anschließen kann. Früher war dieser Bereich bei den elektromechanischen Modellen deutlich kleiner. Unser elektronischer Miktoprozessor–Motorschutz deckt einen viel größeren Bereich ab.

Sollte die Pumpe zu klein oder zu groß sein, erkennen das unsere Poolsteuerungen, zweigen das Problem an und verhindern die Inbetriebnahme.

Sollte unser Motorschutz nicht benötigt werden, da die Filterpumpe mittels externen Schütz mit Motorschutz geschaltet wird, kann der interne Motorschutz auch deaktiviert werden.

Hier erfahren Sie mehr über Strom, Spannung und Leistung einer Filterpumpe!

 
Impressum
© 2016 PAUSCH GmbH
Autor Ing. A. PAUSCH
Austria
AT-2441 Mitterndorf
Moosgasse 10
TEL: +43/ 2234/ 73866-0
FAX: +43/ 2234/ 73866-8
GSM: +43/676/ 615 2928