technische Daten

des TELCONvoice

Sitemap Start » Produkte » Telefon » TELCONvoice » Testen

Klicken Sie, um zur Hauptseite des Telefon & GSM Fernwirkgerätes TELCONvoice zu gelangen.

Das Produkt gross sehen   Den PDF – Übersichtsprospekt sehen   Die PDF – Betriebsanleitung sehen   Anschlussklemmen |  Funktionsübersicht  |  Verdrahtung   Alle Anschlussklemmen |  Funktionsübersicht  |  Verdrahtung

Technische Daten des Telefon– & GSM– Fernwirkgerätes TELCONeasy.

HIER gelangen Sie zur TELCONvoice - Hauptseite.
HIER lesen Sie eine Zusammenfassung der Leistungen des TELCONvoice.

Technische Daten des TELCONeasy

Versorgung:

230V±10%, 50Hz±10%

Auf Wunsch auch:
12V +10% Gleich- oder Wechselspannung.
In Vorbereitung:
18V bis 30V ±10% Gleich- oder Wechselspannung.

Notversorgung:

Alle Einstellungen bleiben bei Stromausfall gespeichert. Mit der Notversorgung TELCON12Vnot bleibt das Gerät auch während eines Ausfalls der 230V betriebsbereit und kann den Stromausfall sofort melden.

Eigenverbrauch:

< 2 VA.
12V Versorgung über die Notversorgungsbuchse: Grundverbrauch (Standby, alle Relais aus): 30mA. Pro Schaltrelais zusätzlich: 8mA. Während des Sprechens zusätzlich: 30mA.

Kanäle:

Schaltkanäle: 3 Fernschaltkanäle mit Lastrelais, gestaffelt einschaltend.
Messkanäle: 2 Messkanäle. Einer zum direkten Anschluss unserer Temperaturfühler oder potentialfreier Schalter. Anderer für potentialfreien Schalter.

Schaltleistung:

Relais mit 7A pro Schaltkanal (bei ohmscher Last).

Ortsunabhängiger Handybetrieb:

Anschluss eines Siemens Handys M35i mit dem Interfacekabel TELCONsie.
Professionelle Lösung mit dem GSM-Modem TC35 und dem Interfacekabel TELCONtc35.

Anmerkung: Alle Funktionen des TELCONvoice sind über das Handy ortsunabhängig nutzbar. Es kann sogar das Handy und das Festnetz angeschlossen werden.

 
 
Prinzip:

Empfang: Dual-Tone-Multi-Frequency (DTMF = MFV).
Ausgabe: Intuitive Töne.

Abmessungen:

(l=200 x h=130 x t=67) mm.
Plus einwenig Platz in der Höhe für die Anschlusskabel und in der Tiefe für die Telefonkabel bzw. Handykabel.

Masse:

ca 1.5Kg.

Umgebungsbedingungen:

Schutzart IP40. Tipp: Sollten Sie einen Spritzwasserschutz benötigen, empfehle ich das XGEH.

Lagertemperatur -10°C bis +45°C.
Betriebumgebungstemperatur:
–5°C bis +30°C (nicht kondensierend).

Temperatmessbereich:

-20°C bis +130°C.

Überspannungsschutz:

Integrierter Gasentlader für den Telefonanschluß LINEin. Alle Messkanäle sind mit TransZorb Dioden abgesichert.

Telefonanschlüsse:

LINEin: Anschluss des analogen (für ISDN über einen Terminaladapter) Telefonnetzes.
TELout: Anschluss analoger Telefongeräte wie Anrufbeantworter, Fax, Modem, Telefon, die an unter der gleichen Telefonnummer wie das TELCONvoice erreichbar sind. Die Weiche im  TELCONvoice entscheidet, ob das TELCONvoice einen Anruf annimmt, oder ihn zur TELout - Buchse weiterschaltet. Anrufe können von den angeschlossenen Geräten normal getätigt werden.
HANDY: Anschluss eines Handys, um das TELCONvoice ortsunabhängig ohne Festnetz verwenden zu können.

 

Klicken Sie HIER um zur TELCONvoice - Hauptseite zurückzukehren.

Klicken Sie um weiterzugehen
 
Impressum
© 2016 PAUSCH GmbH
Autor Ing. A. PAUSCH
Austria
AT-2441 Mitterndorf
Moosgasse 10
TEL: +43/ 2234/ 73866-0
FAX: +43/ 2234/ 73866-8
GSM: +43/676/ 615 2928