elektronischer Trockenlaufschutz

Anschlussbelegung

Sitemap Start » Produkte » Flüssigkeitsregler » TWINNIV » Anschlussbelegung

twinniv elektronischer Niveauregler

Das Produkt gross sehen Den PDF – Übersichtsprospekt sehen  Die PDF – Betriebsanleitung sehen  Anschlussklemmen |  Funktionsübersicht  |  Verdrahtung  Alle Anschlussklemmen |  Funktionsübersicht  |  Verdrahtung

Anschlußbelegung des elektronischen Niveaureglers TWINNIV.

Schraubklemmen am Montagesockel

Das TWINNIV ist in einem servicefreundlichem Steckgehäuse untergebracht. Der Montagesockel, in dem es steckt, hat 12 Schraubklemmen mit folgenden Funktionen:

Anmerkung: Das Innere des TWINNIV ist im blauen Rechteck dargestellt.

Siehe auch technischen Daten

Schaltbelegung für Programm 1 Niveauregler mit Hysterese

Ein Niveauregler mit 2 Sonden und mit Hysterese:

Automatisches Füllen eines Behälters bis zur oberen Sonde. Das Ventil wird wieder geöffnet, wenn die untere Sonde Luft meldet.

Im TWINNIV sind 6 Programme integriert. Je nach Anwendung können Sie eines auswählen. Hier sehen Sie eine Anschlussbelegung für so ein Programm.

Anmerkung: Durch die potentialfreien Reilasausgänge kann es sehr flexibel eingesetzt werden.

Schaltbelegung für Programm 2 Niveauregler UND Niveauregler

Zwei Niveauregler die UND–verknüpft sind:

Es wird nur dann gefüllt, wenn beide Sonden in der Luft sind.

Im TWINNIV sind 6 Programme integriert. Je nach Anwendung können Sie eines auswählen. Hier sehen Sie eine Anschlussbelegung für so ein Programm.

Anmerkung: Durch die potentialfreien Reilasausgänge kann es sehr flexibel eingesetzt werden.

Schaltbelegung für Programm 3 Niveauregler ODER Niveauregler

Zwei Niveauregler die ODER–verknüpft sind:

Es wird bereits dann gefüllt, wenn eine der beiden Sonden in der Luft ist.

Im TWINNIV sind 6 Programme integriert. Je nach Anwendung können Sie eines auswählen. Hier sehen Sie eine Anschlussbelegung für so ein Programm.

Schaltbelegung für Programm 4 Niveauregler,  Niveauregler

Zwei unabhängige Niveauregler:

“R1” füllt wenn S1 in der Luft ist. “R2” füllt wenn S2 in der Luft ist.

Im TWINNIV sind 6 Programme integriert. Je nach Anwendung können Sie eines auswählen. Hier sehen Sie eine Anschlussbelegung für so ein Programm.

 

Schaltbelegung für Programm 5Niveauregler, Trockenlaufschutz

Ein Niveauregler und ein Trockenlaufschutz:

“R1” füllt wenn S1 in der Luft ist. “R2” schaltet eine Pumpe ab, wenn S2 in der Luft ist.

Im TWINNIV sind 6 Programme integriert. Je nach Anwendung können Sie eines auswählen. Hier sehen Sie eine Anschlussbelegung für so ein Programm.

 

Schaltbelegung für Programm 6  Trockenlaufschutz ODER Trockenlaufschutz

Ein Trockenlaufschutz mit 2 Sonden:

“R1” schaltet die Pumpe ab, wenn entweder S1 oder S2 in der Luft ist.

Im TWINNIV sind 6 Programme integriert. Je nach Anwendung können Sie eines auswählen. Hier sehen Sie eine Anschlussbelegung für so ein Programm.

 
Impressum
Datenschutz PAUSCH GmbH
Autor Ing. A. PAUSCH
Austria
AT-2441 Mitterndorf
Moosgasse 10
TEL: +43/ 2234/ 73866-0
FAX: +43/ 2234/ 73866-8
GSM: +43/676/ 615 2928