Empflindlichkeitseinstellungen für

glavanische Sonden

Sitemap Start » Produkte » Flüssigkeitsregler » Empfindlichkeitseinstellung

Die Empfindlichkeit der galvanischen Sonden für alle unserer Flüssigkeitsregler kann eingestellt werden.

Siehe auch: Geräte, Sonden, Meßprinzipien, Vorteile unserer Meßmethode.

Messprinzip galvanische Sonden

So wird festgestellt, ob die Sondenspitze Wasserkontakt hat:

Wasser ist elektrisch leitend. Mittels einer Leitwertmessung stellen unsere Flüssigkeitsregler NIVA, TROL, LWARN, TWINNIV , NIVPOOL und ALLPOOL fest, ob sich an der Spitze der galvanischen Sonde NIVGAL, NIVGALbronze, NIVTHNIVCLUST oder NIVHANG Wasser oder Luft befindet. Die Messung kann entweder gegen Erde oder eine zweite Bezugssonde erfolgen.

einstellbare Empfindlichkeit für galvanische Sonden

Wasser kann sehr unterschiedliche Leitwerte haben:

Spuren von Salzen, Säuren und Basen sorgen für bewegliche Ionen, die elektrischen Strom leiten. Je mehr dieser Elektrolyte im Wasser enthalten sind, desto leitfähiger ist es. Daher sollte die Empfindlichkeit bei einem Schwimmbad mit Salzwasser reduziert werden, damit Kriechstrecken keine Fehlmessungen verursachen. Sehr reines weiches Wasser enthält kaum Elektrolyte. Hier empfiehlt sich eine hohe Empfindlichkeit.

Störabstand zu elektrischen Störungen:

Die Leitwertmessung erfolgt mit sehr geringen Spannungen und Strömen. Wenn Leitungen mit Netzspannung über mehrere Meter Entfernung parallel zu Sondenleitungen verlegt werden, kommt es zu einer kapazitiven Einkopplung von Störspannung durch die Leitung mit Netzspannung. Alle unsere Flüssigkeitsregler haben effektive Filter integriert, um solche Störsignale zu ignorieren. Die Störsignale können sogar stärker als die Nutzlignale sein, ohne das Messergebnis zu verfälschen. Bei sehr großen Störungen kann es helfen, die Sondenempfindlichkeit zu reduzieren, da sich dadurch der Signal/Störabstand verbessert.

 

Einstellungen für NIVPOOL

Bei der Schwallwassersteuerung NIVPOOL können diese Empfindlichkeitswerte einstestellt werden:

Anmerkung: Die Stufe kann im Setupmodus verändert werden. Ab den Werten in der Tabelle wird Wasser erkannt. Der Defaultwert ist jene Einstellung, die bei Auslieferung aktiv ist.

StufeSondenspannungWasser Widerstand in ΩBemerkung
1 0.208 V 43k4  
2 0.625 V 143k  
3 1.042 V 263k  
4 1.458 V 412k  
5 1.875 V 600k  
6 2.344 V 883k  
7 2.500 V 1M  
8 2.656 V 1M13  
9 2.813 V 1M29  
10 2.969 V 1M46 Default
11 3.125 V 1M66  
12 3.281 V 1M91  
13 3.438 V 2M2  
14 3.594 V 2M56  

Einstellungen für NIVA, TROL, LWARN

Bei den Reglern NIVA, TROL und LWARN können diese Empfindlichkeitswerte eingestellt werden:

Anmerkung: Die Stufe kann im Setupmodus verändert werden. Ab den Werten in der Tabelle wird Wasser erkannt. Der Defaultwert ist jene Einstellung, die bei Auslieferung aktiv ist.

Stufe Sondenspannung Wasser Widerstand in Ω Bemerkung
1 0.417 V 91k  
2 0.625 V 143k  
3 0.833 V 200k  
4 1.104 V 263k  
5 1.125 V 300k  
6 1.458 V 412k  
7 1.667 V 500k Default
8 1.875 V 600k  
9 2.208 V 714k  
10 2.229 V 846k  
11 2.500 V 1M  
12 2.813 V 1M29  
13 3.313 V 1M66  
14 3.359 V 2M56  

Überblick Sonden für alle Niveauregler

Sonden mit verschiedenen Messprinzipien:

Neben den galvanischen Sonden NIVGAL, NIVGALbronze, NIVTHNIVCLUST oder NIVHANG (Leitwert) haben wir auch die optische Sonde NIVOPT (Brechungsindex) und die kapazitive Sonde  (Dielektrikum) NIVCAP im Programm. Alle unsere Sonden können an (fast) allen unseren Reglern angeschlossen werden.  
Galvanische Füllstandssonde NIVGALGalvanische Füllstandssonde NIVOPTGalvanische Füllstandssonde mit 1/2 Zoll Rohrgewinde NIVTHÜberlaufbehälterelektroden mit Fixiereinheit NIVCLUST

Berührungsfreie kapazitive Füllstandssonde NIVCAP

Erfahren Sie mehr über unser umfangreiches Programm an Sonden!

Überblick Flüssigkeitsregler für alle Sonden

Flüssigkeits Regler für zahlreiche Anwendungen:

Automatisches Nachspeisen von Frischwasser bei Skimmperpools (NIVA), universeller Niveauregler mit zwei Eingängen und zwei Ausgängen (TWINNIV), Trockenlaufschutz (TROL), Leck- und Überschwämungswächter (LWARN), Schwallwassersteuerung (NIVPOOL) und der Schwimmbad Alleskönner (ALLPOOL).

 
Klicken Sie um mehr über den Niveauregler NIVA zu erfahren!Klicken Sie um mehr über den universellen Niveauregler TWINNIV zu erfahren!Klicken Sie um mehr über die Schwallwassersteuerung=Überlaufbehältersteuerung=Niveauregler für Schwimmbad mit Überlaufkante NIVPOOL zu erfahren!Klicken Sie um mehr über die intelligente Filtersteuerung mit allen Funktionen   A L L P O O L   zu erfahren!

Klicken Sie um mehr über den Überschwemmungs bzw. Leckwächter LWARN zu erfahren!

Erfahren Sie mehr über unser umfangreiches Progreamm an Flüssigkeitsreglern!

 
Impressum
© 2016 PAUSCH GmbH
Autor Ing. A. PAUSCH
Austria
AT-2441 Mitterndorf
Moosgasse 10
TEL: +43/ 2234/ 73866-0
FAX: +43/ 2234/ 73866-8
GSM: +43/676/ 615 2928