Elektr. Installation des

POOLTERM

Sitemap Start » Produkte » Filtersteuerungen » POOLTERM » Montage » Elektrisch

Hauptseite des Schwimmbad – Fernbedienteils POOLTERM

Das Produkt gross sehen   Den PDF – Übersichtsprospekt sehen   Die PDF – Betriebsanleitung sehen   Anschlussklemmen |  Funktionsübersicht  |  Verdrahtung   Shop

So wird das Unterputzgehäuse montiert:

elektrischer Anschluss des Fernbedienteils POOLTERMAnschlussschema
elektrischer Anschluss des Fernbedienteils POOLTERMLokaler Teil
elektrischer Anschluss des Fernbedienteils POOLTERMFernbedienteil

Anschlussschema Elektrische Verbindungen

So wird das Fernbedienterminal an die Schwimmbadsteuerung angeschlossen:

Der Fernbedienteil besteht aus dem Unterputz–Gehäuse und der Front und dem Alu–Rahmen. Weiters erhalten Sie eine kleine Dose, die bei der Steuerung montiert wird. In der Dose sind Schraubklemmen für das Verbindungskabel zum Fernbedienteil und dem Netzanschluss für die Stromversorgung. In der Dose befindet sich auch die selbe Modular–Buchse wie in der Steuerung. Das ebenfalls mitgelieferte 2m lange Verbindungskabel mit Western–Digital–Steckern auf beiden Seiten stecken Sie in die Fernwartbuchse der Steuerung und der Dose:

  Unterputz Fernbedient – TableauEiner kleinen Dose, die bei der Poolsteuerung montiert wirdSchwimmbadsteuerungen die mittels POOLTERM fernbedient werden könnenAnschlussschema des Fernbedienteils POOLTERM


Als Verbindungskabel zwischen der lokalen Dose bei der Steuerung und dem Fernbedienteil können Sie ein günstiges handelsübliches Cat5 Netzwerkkabel bis zu einer Länge von ca. 500m verwenden.

Die Schraubklemmen in der lokalen Dose und im Fernbedienteil sind mit den genormten Farben der Netzwerkadern beschriftet: Orange, Blau, Braun, Grün und Schirmung. Also einfach farbrichtig anschließen – Fertig!
 

ACHTUNGACHTUNG: Erdanschluss () und FI–Schutz beim lokalen Teil nicht vergessen! Netzwerkkabel nicht zusammen mit anderen Leitungen verlegen! Der Fernbedienteil wird über das Netzwerkkabel versorgt.

Lokaler Teil bei der Poolsteuerung

Bei der Schwimmbadsteuerung wird diese kleine Elektronikdose installiert:

Lokaler Teil des Fernbedienterminals POOLTERMStromversorgung: An die Schraubklemmen unten links wird die 230V Netzspannung angeschlossen. Die Sicherheitstrafos machen daraus eine ungefährliche Schutzkleinspannung, die über das Netzwerkkabel zum Fernbedienteil zwecks Stromversorgung geleitet wird.

Netzwerkkabel: An den Schraubklemmen unten rechts wird das Cat5 Netzwerkkabel, das als einzige Verbindung zum Fernbedientableau gelegt wird, angeschlossen. Es gibt jeweils zwei Adern einer Farbe. Die Klemmen sind mit den genormten Adernfarben beschriftet. Pro Klemme werden also immer zwei Adern gleicher Farbe angeschlossen. An der rechtesten Klemme wird die Kabelschirmung angeschlossen.

Fernwartbuchse: Dies ist die gleiche Buchse wie in der Poolsteuerung. Die beiden Buchsen werden durch Anstecken des mitgelieferten Verbindungskabels 1:1 zusammengeschaltet.

Montieren Sei das POOLTERM keinesfalls in der Nähe von brennbaren Materialien. Montieren Sie es auch unerreichbar für kleine Kinder. Montieren Sie es nicht dort wo Wasser hinspritzen kann.

Fernbedienteil Bedientableau

Im Unterputzgehäuse des Fernbedienteils, wird einfach nur das Netzwerkkabel angeschlossen:

Fernbedienteil des Bedienterminals POOLTERMNetzwerkkabel: Hier haben Sie die gleiche Farbbeschriftung wie im lokalen Teil. Das Netzwerkkabel wird hier einfach 1:1 angeschlossen.

Fernbedienteil des Bedienterminals POOLTERMZusammenbau: Jetzt wird einfach der Oberteil mit der Tastatur und dem LCD angesteckt – Fertig :-)

 

Klemmen für das Netzwerkkabel:
 

 
Gesamtansicht des Unterputzgehäuses:

Vorderansicht des Unterputzgehäuses des Fernbedientiels POOLTERM mit Anschlussklemmen für das Netzwerkkabel.

 :-) Im POOLTERM befindet sich ausschließlich Schutzkleinspannung.

© UrheberrechtAchtung

Unsere Werke wie unsere Produkte und diese Homepage bzw. infoCD mit allen Texten, Grafiken, Fotos,  Konzepten, Prospekten, Betriebsanleitungen sowie das Design, Software und Konzept unserer Produkte sind Urheberrechtlich geschützt. So sind z.B. insbesondere der Infomodus, Universalein– & Universalausgang und die Bedienung des ALLPOOL rechtlich geschützt! Verstöße werden geahndet! 

 
Impressum
© 2016 PAUSCH GmbH
Autor Ing. A. PAUSCH
Austria
AT-2441 Mitterndorf
Moosgasse 10
TEL: +43/ 2234/ 73866-0
FAX: +43/ 2234/ 73866-8
GSM: +43/676/ 615 2928