ALLPOOL

Solarregler

die wohl intelligenteste Poolsteuerung
Sitemap Start » Produkte » Filtersteuerungen » ALLPOOL » Solarregler

Im Alleskönner ALLPOOL ist eine Sonnenheizungssteuerung integriert:

Solarabsorber für die SonnenheizungALLPOOL - FunktionsübersichtTemperaturfühlerKlicken Sie hier, um eine Übersicht unserer Filtersteuerungen zu sehen.

Solarsteuerung:

grosses ALLPOOL–Foto  ALLPOOL–Übersichtsprospekt  ALLPOOL–Betriebsanleitungen  Anschlussklemmen  |  Funktionsübersicht  |  Verdrahtung  Preise | Extras | Bestellen  ©


Filtersteuerung für jede 230V / 400V  Filterpumpe mit super ZeitschaltuhrFiltersteuerung
Heizungsregler für jede Schwimmbadbeheizung mit Schutzfuntkionen und vielen EinstellmöglichkeitenHeizungsregler
Solarregler mit Prioritätsschaltung, Rückkühlfunktion, Wärmemengenzähler usw.Solarregler
Filterregeneration für jedes 4/6-Wege Rückspülventil und Kolbenventil.Rückspülung
Niveauregler für Schwimmbäder mit Überlaufkante oder SkimmerNiveauregler
Zahlreiche Einstellmöglichkten um die Anlage optimal zu steuern. Statistik abrufen, Bedienmodus für Endkunde oder Installateuer einstellen.System
Das ALLPOOL kann mittels Fernbedienteil, PC, Modem oder Handynetz fernbedient werdenFernwartung
Das ALLPOOL kann Fehlermeldungen über SMS verschickenSMS–Alarm
InfomodusInfomodus
Das Produkt gross sehen Foto Den PDF – Übersichtsprospekt sehen Prospekt Die PDF – Betriebsanleitung sehen Anleitung Leistungsüberblick aller Poolsteuerungen in einer Tabelle Tab 
InfomodusStatistik
InfomodusBedienung

Solarabsorber mit der Sonne heizen

Das ALLPOOL steuert Solarkollektoren:

Solarabsorber
Solarabsorber

Für jede Kollektortype (Rohrkollektor, Gummimatte usw.).

An die elektrischen Klemmen im ALLPOOL können Sie eine Pumpe, Magnetventil oder Motorventil anschließen.

Temperatureinstellung sehr einfach

Die gewünschten Temperaturen sind einfach einzustellen:
TemperatureinstellungEinstellung, wie weit das Becken mit den Solarabsorbern maximal geheizt werden soll: Einfach auf die Tasten SOLAR, Plus–Taste, OK drücken und schon kann die gewünschte maximale Solartemperatur mit den Minus–Taste/Plus–Taste–Tasten eingestellt werden. Siehe Die PDF – Betriebsanleitung sehen Benutzerhandbuch.


29.5°

Hier wird die maximale Solar–Temperatur eingestellt. Alles was Alles was am LCD blinkt, kann mit den + / – Tasten geänder werden. Egal ob ein nummerischer Wert oder eine Auswahl, kann mit den + / – Tasten verstellt werden.

Zur Sicherheit können die Differenztemperatur, Hysterese usw. kann nur verändert werden, wenn sich das ALLPOOL im passwortgeschütztem Expertenmodus befindet.

Alles ist bei der Auslieferung bereits auf übliche Werte voreingestellt.

Temperaturfühler verschiedene Bauformen

Es sind für das ALLPOOL eine Reihe von Temperaturfühler und Tauchhülsen verfügbar:

Anlegefühler FA: Meist bei Solarabsorbern verwendet

FT: Tauchfühler mit 10mm Durchmesser für unsere Tauchhülse TH30

TH30: Verchromte Messingtauchhülse mit 30mm Tauchtiefe für unseren Fühler FT

Tauchhülse aus PVC für aggressive Medien in Klebetechnik

Alle unsere Temperaturfühler sind elektrisch gleich.

Sie liefern exakte Widerstandswerte und ermöglichen genaue Temperaturmessungen.

Für eine besonders genaue Temperaturerfassung können Sie alle angeschlossenen Fühler auch kalibrieren.

Das ALLPOOL hilft weiter, wenn der Temperaturfühler so in einer Rohrleitung montiert ist, das er nur bei Zirkulation die Schwimmbadtemperatur messen kann: Mit der Funktion "MessTest" können Sie einstellen, das z.B. jede Stunde für 3 Minuten die Pumpe einschalten soll um die tatsächliche Schwimmbadtemperatur erfassen zu können.

SchutzfunktionenFür mehr Sicherheit und Komfort

Das ALLPOOL schützt die Solarabsorber:
SchutzfunktionenIm ALLPOOL ist ein Frostschutz Frostschutz und Überhitzungsschutz für den Solarabsorber integriert. Diese können die Lebensdauer der Kollektoren erhöhen.

Sie können eine minimale und maximale Alarmfunktion Alarmtemperatur einstellen.



Hier wird alarmiert, weil der Kollektor kälter als die untere Alarmtemperatur geworden ist.

Der Alarm wird prägnant am LCD angezeigt. Er kann auch Ferngemeldet werden. Wenn Sie ein Handy anschließen, kann das ALLPOOL z.B. eine SMS schicken.

Das ALLPOOL schützt auch vor Bedienfehlern: Wenn der Endkunde z.B. die Solarheizung in den manuellen Dauerbetrieb schaltet, kehrt das ALLPOOL selbstständig nach 8 Stunden wieder in den Automatikbetrieb zurück.

Die im ALLPOOL einstellbare Heizungsverzögerung schützt vor unbeabsichtigten kurzen Heizbefehlen. Diese können durch Wackelkontakte oder schlecht verlegte ungeschirmte Fühlerleitungen hervorgerufen werden.

Die PDF – Betriebsanleitung sehen Referenzhandbuch

Filterpumpe Verriegelungen und Abhängigkeiten

Der Solarheizungsregler im ALLPOOL arbeitet auch mit der Filterpumpe zusammen:

Schwimmbad Filterpumpe
Filterpumpe

Sie können einstellen, ob der Solarheizungsregler die Filterpumpe mit einschalten soll.

Sie können einstellen, ob die Solarheizung nur dann einschalten darf, wenn die Filterpumpe bereits z.B. wegen der Zeitschaltuhr läuft.

Kühlfunktion für heiße Länder

Das ALLPOOL kann die Absorber auch zum Kühlen verwenden:
Rückkühlfunktion Wenn in heißen Ländern die Schwimmbadtemperatur trotz ausgeschalteter Heizung zu weit steigt, kann das ALLPOOL die Solarkollektoren in der Nacht zum Kühlen nutzen.

Sie können einstellen ab welcher Temperatur gekühlt werden soll und ab wann sich das Kühlen lohnt.

Wenn Sie die INFO–Taste drücken, sehen Sie wie das ALLPOOL kühlt.

Informativ Infoschirm mit Temperaturanzeige

Mit der Infotaste sehen Sie die Temperaturen und wieso die Solarheizung läuft oder nicht:
InfoschirmDrücken Sie einfach die Solar– und die Info–Taste, und schon sehen Sie ob gerade mit der Sonne geheizt wird.

Sie sehen auch prägnant den Grund: Differenztemperatur ausreichend? Maximaltemperatur erreicht? Zum Kühlen eingeschaltet? usw.

°
°

In diesem Beispiel ist die Solarheizung ausgeschaltet: Es ist eingestellt, das maximal bis 28.5°C mit der Solarheizung geheizt werden soll. Das Bad hat allerdings schon 29.3°C. Es wird daher nicht mehr weiter mit der Sonne geheizt obwohl die Kollektoren warm genug wären.

Statistik Betriebsstundenzähler Wärmemengenzähler

Das ALLPOOL führt Zeit–, Ereignis– und einen Wärmemengenzähler:
StatistikSie können ablesen, wie lange die Solarheizung insgesamt seit dem letzten Statistik–Reset gelaufen ist. Zur besseren Übersichtlichkeit rechnet das ALLPOOL die Betriebsstunden in Tage–Stunden–Minuten um.

Sie können auch ablesen, wie viel Solarenergie in kWh die Solarabsorber insgesamt seit dem letzten Statistik–Reset geliefert haben. Die Durchflussmenge wird dabei nicht gemessen sondern eingestellt.



Hier sehen Sie wie viel Energie die Solarabsorber geliefert haben: Seit dem letzten Statistikreset hat die Solarheizung bereits 19.4355,8 kWh geliefert.

Alle Statistiken können direkt am ALLPOOL, am Fernbedienteil POOLTERM oder über die Fernwartung abgerufen werden.

© UrheberrechtAchtung

Unsere Werke wie unsere Produkte und diese Homepage bzw. infoCD mit allen Texten, Grafiken, Fotos,  Konzepten, Prospekten, Betriebsanleitungen sowie das Design, Software und Konzept unserer Produkte sind Urheberrechtlich geschützt. So sind z.B. insbesondere der Infomodus, Universalein– & Universalausgang und die Bedienung des ALLPOOL rechtlich geschützt! Verstöße werden geahndet! 

 
Impressum
© 2016 PAUSCH GmbH
Autor Ing. A. PAUSCH
Austria
AT-2441 Mitterndorf
Moosgasse 10
TEL: +43/ 2234/ 73866-0
FAX: +43/ 2234/ 73866-8
GSM: +43/676/ 615 2928