ALLPOOL

Rückspülung

die wohl intelligenteste Poolsteuerung
Sitemap Start » Produkte » Filtersteuerungen » ALLPOOL »Rückspülung

Im Alleskönner ALLPOOL ist eine Rückspülautomatik, die jedes Ventil unterstützt, integriert. Die gesamte Ansteuerlogik ist im ALLPOOL eingebaut:

Kolbenventil z.B. von Besgo zum RückspülenALLPOOL - Funktionsübersicht24V 4/6–Wege Motorventil z.B. von osf, Praher, Speck zum RückspülenRUCK4ST: Verbindungskabel zwischen ALLPOOL und Motor–Rückspülventil von osf oder SpeckRUCK6ST: Verbindungskabel zwischen ALLPOOL und Motor–Rückspülventil von PraherRUCKKOLB: Adapter zum Anschließen von einem oder zwei Magnetventilen zum Ansteuern von Rückspül –KolbenventilenKlicken Sie hier, um eine Übersicht unserer Filtersteuerungen zu sehen.

Rückspülautomatik:

grosses ALLPOOL–Foto    ALLPOOL–Übersichtsprospekt    ALLPOOL–Betriebsanleitungen    Anschlussklemmen  |  Funktionsübersicht  |  Verdrahtung    Preise | Extras | Bestellen    ©


Filtersteuerung für jede 230V / 400V  Filterpumpe mit super ZeitschaltuhrFiltersteuerung
Heizungsregler für jede Schwimmbadbeheizung mit Schutzfuntkionen und vielen EinstellmöglichkeitenHeizungsregler
Solarregler mit Prioritätsschaltung, Rückkühlfunktion, Wärmemengenzähler usw.Solarregler
Filterregeneration für jedes 4/6-Wege Rückspülventil und Kolbenventil.Rückspülung
Niveauregler für Schwimmbäder mit Überlaufkante oder SkimmerNiveauregler
Zahlreiche Einstellmöglichkten um die Anlage optimal zu steuern. Statistik abrufen, Bedienmodus für Endkunde oder Installateuer einstellen.System
Das ALLPOOL kann mittels Fernbedienteil, PC, Modem oder Handynetz fernbedient werdenFernwartung
Das ALLPOOL kann Fehlermeldungen über SMS verschickenSMS–Alarm
InfomodusInfomodus
Das Produkt gross sehen Foto Den PDF – Übersichtsprospekt sehen Prospekt Die PDF – Betriebsanleitung sehen Anleitung Leistungsüberblick aller Poolsteuerungen in einer Tabelle Tab 
InfomodusStatistik
InfomodusBedienung

Abstract zur Rückspülung

Das ALLPOOL kann mit allen Ventilen Rück/Klarspülen: Mehrwege-Motorventile und Kolbenventile. Automatische Ventiltyperkennung. Für gewerblich genutzte Pools steuert es eine extra Rückspülpumpe und ein Gebläse an, und kann daher auch Mehrschichtfilter Rückspülen. Es stehen kombinierbare Auslösemethoden zur Verfügung: Integrierte Wochenzeitschaltuhr, nach Betriebsstunden (zusammen mit den °C–dynamischen Filterzeiten interessant), Filterdruck, Manuell. Abgebrochene Rückspülungen werden nachgeholt.  Das ALLPOOL prüft vor dem Rückspülen, ob genug Wasser zur Verfügung steht. Bei Freibädern nutzt es Regenwasser zum Klarspülen. Funktionen für kleine Überlaufbehälter wie Vorfüllung und Umschaltung auf Bodenablauf zum Klarspülen. Anzeige wann und warum das nächste Rückspülen stattfindet und während des Rückspülens Darstellung der Ventilposition mit Count-Down. Erkennt Probleme des Ventils und meldet diese auch über SMS an ein Handy. Fernwartung über PC ist möglich. Einfache Installation, da alles mit üblichen Werten voreingestellt ist, und ein Assistent beim Entstauben von neuem Sand hilft. Experten–Einstellungen sind mittels PIN gesichert.

Für jedes Rückspülventil Motor– und Kolbenventile

Das ALLPOOL arbeitet mit jedem 24V Mehrwegeventil:

Rückspülventil
Stellantrieb

  • Ein 'dummes' Motorventil reicht: Sie benötigen lediglich einen günstigen Stellantrieb ohne eingebauter Zeitschaltuhr und Elektronik, da die gesamte Intelligenz im ALLPOOL steckt. Das bringt eine Reihe Vorteile.
  • Einfacher anschluß: Wir liefern zu jedem Rückspülventil (osf, Praher, Speck) das passende Verbindungskabel. Siehe unten.

 

Das ALLPOOL arbeitet auch mit jedem Kolbenventil (=Hubventil):
Kolbenventil
Kolbenventil
 
  • Kolbenventil–Unterstützung: Das ALLPOOL arbeitet auch mit Kolbenventilen.
  • Rück– und Klarspülen: Sie können ein oder 2 Ventile für Rück– & Klarspülen anschließen.
  • Funktionsweise: Die Ansteuerung des Kolbenventils erfolgt mit einem oder zwei kleinen Magnetventilen und dem Wasserleitungsdruck. Leitungswasser bewegt dann den Kolben im Ventil.
  • Es erkennt selbstständig, ob es sich um ein Motorventil oder Stangenventil(e) handelt.

 

Das ALLPOOL spült bald auch mit Absperrklappen (Zwischenbauklappen):
Absperrklappe
Klappe
 
  • Für gewerbliche Anlagen.
  • Normkomformes Rückspülen und Nachspülen.
  • Für Einschichtfiltern und Mehrschichtfilter.
  • Mit und ohne Luftspülung.
  • Ansteuerung und Überwachung der Klappenstellung von bis zu 8 Ventilen.
  • Eingänge für Trübungssensor, Niveausensor im Filter, Wassersensor in Entlüftungsleitung.

Anschluss des Rückspülventils

Das passende Verbindungskabel für jedes Ventil:

Die eine Seite wird einfach in die Rückspülbuchse im Klemmraum des ALLPOOL gesteckt, die andere Seite wird am Ventil angeschlossen.

Sie benötigen lediglich ein preisgünstiges 'dummes' Motorventil ohne Elektronik, da sich die gesamte Intelligenz im ALLPOOL befindet.

Rückspülventil Kabel
Speck
Speck Kabel RUCK4AD:   
Das Produkt gross sehen   Die PDF – Betriebsanleitung sehen
Für direkten Anschluss an die Schraubklemmen im Speck Stellantrieb 24V mit 6 Wege-Ventil
BADUMAT R 40/3 A Rp 1 ½   ArtNr: 2604401000   Liste2005: 440,00 EUR.
BADUMAT R 50/3 A Rp 2       ArtNr: 2614401000   Liste2005: 449,00 EUR.
Rückspülventil - Anschlusskabel
osf
osf und Speck Kabel RUCK4ST:
    Das Produkt gross sehen   Die PDF – Betriebsanleitung sehen
Für osf Eurotronik Stellantrieb:  osf Artikel-Nr: 310 55 00 161
 
RUCK6WIRE Rückspülkabel
Praher neu
 
Praher Kabel RUCK6WIRE:
    Das Produkt gross sehen   Die PDF – Betriebsanleitung sehen
5m Kabel mit vergoldeten Anschlussstiften zum Verbinden einer PAUSCH – Rückspülsteuerung mit einem Praher Superstar 6-Wege Ventil mit 24Vac Antrieb mit Schraubklemmen:
Superstar DA50 = 1 ½ Zoll: Praher Artikel-Nr. 130430;  SSA Nr: 08910
Superstar DA63 = 2 Zoll:     Praher Artikel-Nr. 130081;  SSA Nr: 08911
Superstar DA90 = 3 Zoll:     Praher Artikel-Nr. 130244;  SSA Nr: 08912

ACHTUNG bei großen Rückspülventil: Im 3 Zoll Ventil von Praher sind zu große Elektromotoren eingebaut (22VA). Damit das ALLPOOL ein solches Ventil ansteuern kann, müssen wir in das ALLPOOL eine zusätzliche Stromversorgung einbauen!
Bitte bestellen Sie in diesem Fall den den Artikel Kaufen "ALLPOOLextratrafo" zusätzlich.

Rückspülventil - Anschlusskabel
Praher alt
 
Kabel RUCK6ST:
    Das Produkt gross sehen   Die PDF – Betriebsanleitung sehen
Für alte Praher Superstar 6-Wege Ventil mit 24Vac Antrieb mit runder DIN–Buchse.
Rückspülventil - Anschlusskabel
Kolbenventil
 
Adapter RUCKKOLB:
    Das Produkt gross sehen  Den PDF – Übersichtsprospekt sehen  Die PDF – Betriebsanleitung sehen.
Für alle Kolbenventile (= Stangenventil) zum Ansteuern von einem oder zwei Magnetventilen (also für ein Kolbenventil = nur Rückspülen oder zwei Kolbenventilen = Rückspülen und Klarspülen).
Besgo Schweiz
Astral
  
Rückspülventil - Anschlusskabel
Adapter RUCKKLAPP:

Adapter zum Rückspülen mit Absperrklappen (Zwischenbauklappen) mittels ALLPOOL. Es können bis zu 7 Klappenventile mit Stellungsrückmeldung (14 Endschalter), Rückspülpumpe und Gebläse zum Rück– und Klarspülen von Einschicht– oder Mehrschichtfiltern angeschlossen werden.

Für jedes Filter Einschicht– und Mehrschichtfilter

Einschichtfilter

Unterstützt Einschichtfilter:
  • Das ALLPOOL führt die Rückspülung und Klarspülung (=Erstfiltrat) für alle Einschichtfilter durch. Es kann während der Rückspülung auch eine extra Rückspülpumpe zuschalten, um die in den Normen für kommunale Anlagen geforderte Sandhebung sicherzustellen.
  • Rückspül–Prozedur für Einschichtfilter:

    01. Normaler Filterbetrieb.

    02. Filterpumpe aus.
    03. Umstellen des Rückspülventils auf die Position RÜCKSPÜLEN.
    04. Warten bis das Ventil auf der Position RÜCKSPÜLEN angekommen ist.
    05. Filterpumpe ein und optionales Zuschalten der extra Rückspülpumpe.
    06. Warten bis die eingestellte Rückspülzeit abgelaufen ist.

    07. Pumpe aus.
    08. Umstellen des Rückspülventils auf die Position NACHSPÜLEN.
    09. Warten bis das Ventil auf der Position NACHSPÜLEN angekommen ist.
    10. Filterpumpe ein.
    11. Warten bis die eingestellte Nachspülzeit abgelaufen ist.
    12. Pumpe aus.

    13. Umstellen des Rückspülventils auf die Position FILTERN.
    14. Warten bis das Ventil auf der Position FILTERN angekommen ist.
    15. Filterpumpe darf wieder einschalten.
    16. Fertig
    .

Mehrschichtfilter

 
Unterstützt Mehrschichtfilter:2.0
  • Das ALLPOOL spült auch Mehrschichtfilter. Dazu schaltet es über den Universalausgang ein  Gebläse zu. Die Gebläsezeit kann je nach Verschmutzungsgrad im Bereich 2 bis 10 Minuten eingestellt werden. Die Filterentleerzeit kann je nach Filtergröße im Bereich 1 bis 30 Minuten eingestellt werden.
  • Rückspül–Prozedur für Mehrschichtfilter:

    01. Normaler Filterbetrieb

    02. Filterpumpe aus
    03. Umstellen des Rückspülventils auf die Position RÜCKSPÜLEN
    04. Warten bis das Ventil auf der Position RÜCKSPÜLEN angekommen ist.
    05. Stillstandszeit für Filterentleerung (frei wählbar - je nach Filtergröße 1-30 min).
    06. RÜCKSPÜLGEBLÄSE ein.
    07. Warten bis die Gebläsezeit abgelaufen ist.
    08. RÜCKSPÜLGEBLÄSE aus.
    09. Filterpumpe ein
    10. Warten bis die eingestellte Rückspülzeit abgelaufen ist.

    11. Pumpe aus
    12. Umstellen des Rückspülventils auf die Position NACHSPÜLEN
    13. Warten bis das Ventil auf der Position NACHSPÜLEN angekommen ist.
    14. Filterpumpe ein.
    15. Warten bis die eingestellte Nachspülzeit abgelaufen ist.
    16. Pumpe aus

    17. Umstellen des Rückspülventils auf die Position FILTERN
    18. Warten bis das Ventil auf der Position FILTERN angekommen ist.
    19. Filterpumpe darf wieder einschalten.
    20. Fertig

Bei großen Anlagen ist die Kombination ALLPOOL + Kolbenventil und Mehrschichtfilter eine sehr interessante Alternative.

Zusatz Rückspülpumpe für bessere Sandhebung

Das ALLPOOL kann während des Rückspülens eine zusätzliche Pumpe zuschalten:

Rückspülpumpe
Zusatzpumpe

  • Empfohlen wenn: Wenn bei einer gewerblichen Anlage die Filterpumpe das Filtermedium beim Rückspülen nicht laut Vorschrift genügend anheben kann, verwenden Sie eine extra Pumpe.
  • Funktion: Das ALLPOOL schaltet diese zusätzliche Rückspülpumpe nur während des Rückspülens ein. Die Ansteuerung erfolgt mit dem Universalausgang im ALLPOOL.
  • Schütz: Wenn Sie eine 400V oder eine große 230V Rückspülpumpe verwenden, benötigen Sie die Schaltbox RELPOW. Dieses spritzwasserfeste Gerät kann Pumpen bis 7.5kW schalten.

Startmöglichkeiten der Filterregeneration

Das ALLPOOL unterstützt verschiedene Möglichkeiten den Rückspülvorgang zu starten:

Start

  • Wochentag: Sie können einstellen, das z.B. an jedem zweiten Mittwoch um 10:30 Uhr rückgespült werden soll. Sie können jeden beliebigen Wochentag – auch mehrere (z.B. Mo & Do) auswählen. Sie können jede Uhrzeit eingeben. Für nicht oft verwendete private Hallenbäder können Sie auch definieren das nur jede zweite, dritte oder vierte Woche rückgespült werden soll.
  • Filterbetriebsstunden: Sie können einstellen, das z.B. alle 120 Filterbetriebsstunden rückgespült werden soll. Das Rückspülen geschieht also nicht stur zu einem bestimmten Zeitpunkt, sondern dynamisch. Je mehr das Filtermedium in Verwendung war, desto öfter wird rückgespült.


Hier wird eingestellt das alle 120 Filterbetriebsstunden rückgespült wird. Alles was Alles was am LCD blinkt, kann mit den + / – Tasten geänder werden. Egal ob ein nummerischer Wert oder eine Auswahl, kann mit den + / – Tasten verstellt werden.
 

  • Filterdruck: Sie können am Universaleingang des ALLPOOL einen Druckschalter anschließen. Immer wenn der Filterdruck zu weit steigt, führt das ALLPOOL einen Rückspülvorgang durch. Diese dynamische Methode richtet sich direkt nach der Sandqualität.
  • Manuell: Sie können jederzeit auf Knopfdruck einen Rückspülvorgang starten. Siehe Die PDF – Betriebsanleitung sehen Benutzerhandbuch Seite 7.
  • Kombiniert: Sie können verschiedene Automatik–Methoden auch kombinieren. So können Sie z.B. einstellen, das ind jeder dritten Woche ODER wenn bereits 100 Filter–Betriebsstunden erreicht sind, rückgespült wird.
  • Rückspülen verbieten: Mittels potentialfreien Kontakt kann das Rückspülen über einen Universaleingang auch ausgesetzt werden.

Intelligent für effektive Steuerung des Beckens

Das ALLPOOL ist eine Mikroprozessorsteuerung mit viel Hirn:

Intelligenz

  • Unvollständige Rückspülungen nachholen: Wenn die Rückspülung z.B. durch Extern–Aus, Motorschutz, Trockenlaufschutz usw. unterbrochen wurde, wird sie vom ALLPOOL nach 20 Minuten automatisch nachgeholt. Wenn Sie die INFO–Taste drücken zeigt das ALLPOOL prägnant an, wann der erneute Versuch stattfindet und wie viele Versuche es noch gibt.
  • Sorgt für genug Wasser vor dem Rückspülen: Wenn Sie auch die im ALLPOOL integrierte Schwallwassersteuerung nutzen, prüft das ALLPOOL bei einer Rückspülanforderung den Wasserstand. Wenn sich vermutlich zu wenig Wasser im Becken befindet, füllt es Frischwasser nach BEVOR es mit der Rückspülung beginnt. Während des Nachfüllens aktiviert es die Filterpumpe, damit nicht das kostbare Frischwasser zum Rückspülen verwendet wird.
  • Bodenablauf zum Rückspülen nutzen: Das ALLPOOL kann während des Klarspülens vom  Schwallwasserbehälter auf den Bodenablauf umschalten. So kommt man mit einem kleineren  Schwallwasserbehälter aus.
  • Mit Regenwasser Rückspülen: Die Schwallwassersteuerung im ALLPOOL kann, wenn gewünscht, die Rückspülung nutzen, Wasser aus dem Bad automatisch zu entfernen. Das ist für Freibäder mit Überlaufkante die Regenwassereintrag haben nützlich, da das zuviel an Regenwasser sinnvoll zum Reinigen des Filters zu verwenden.

Die PDF – Betriebsanleitung sehen Referenzhandbuch

Info–Modus Zeigt was los ist und warum

Per Knopfdruck zeigt das ALLPOOL prägnant an was wann läuft:

Infoschirm

  • Sie sehen, wann vermutlich das nächste Mal rückgespült wird. Auch den Auslöser des nächsten geplanten Rückspülvorgangs können Sie ablesen.


Hier sehen Sie, das die Rückspülung durch die Filterbetriebsstunden aktiviert wird: Die nächste Rückspülung findet hier in 55 Stunden und 58 Minuten statt.
 

  • Wenn der Rückspülvorgang gerade aktiv ist, zeigt das ALLPOOL an, auf welcher Position sich das Ventil gerade befindet. Ein sekundengenauer Countdown gibt über den Fortschritt Auskunft.

Bad Entleeren auf Knopfdruck

Sicheres Ablassen von Wasser:

entleeren

  • Per Knopfdruck: Das ALLPOOL kann alle Motorventile mit der Position "entleeren" dazu verwenden Wasser aus dem Schwimmbad abzulassen. Während des Entleervorganges schaltet das ALLPOOL die Filterpumpe ein.
  • Sicherheit: Die Entleerung erfolgt zur Sicherheit zeitgesteuert. Das ALLPOOL fragt Sie, wie viele Stunden und Minuten entleert werden soll. Wenn der Count-Down abgelaufen ist, beendet es den Vorgang automatisch. So können Sie nicht vergessen rechtzeitig das Ventil wieder zu schließen, wenn Sie nicht das gesamte Wasser ablassen wollen.
  • Trockenlaufschutz: Wenn Sie die integrierte Schwallwassersteuerung bzw. Niveauregler mit Trockenlauf–Schutzsonde oder den integrierten elektronischen Trockenlaufschutz verwenden, schaltet ALLPOOL die Filterpumpe ab wenn der Wasserspiegel zu weit gefallen ist.
  • Informativ: Das ALLPOOL zeigt ständig sekundengenau die verbleibende Zeit und die Niveausonden an.

Statistik über Rückspülungen

Das ALLPOOL speichert Daten über Rückspülungen:

Statistik

  • Anzahl: Sie können ablesen, wie viele Rückspülungen es insgesamt seit dem letzten Statistik–Reset gab.
  • Fehler: Sie sehen auch, wie viele Rückspülungen davon nicht beendet werden konnten, weil z.B. der Motorschutz, die Extern–Aus–Klemme usw. die Filterpumpe ausgeschaltet hatte.


Hier sehen Sie, wie viele Rückspülungen ist gab und wie viele davon nicht beendet werden konnten.
 

  • Ablesen: Alle Statistiken können direkt am ALLPOOL, am Fernbedienteil POOLTERM oder über die Fernwartung abgerufen werden.

Installation einfach und sicher

Ein Assistent (=Wizard) im ALLPOOL hilf Schritt für Schritt bei der Installation:
Installationsassistent
  • Filtersand entstauben: Ein neuer Filtersand enthält anfangs sehr feine Bestandteile, die entfernt werden müssen, da sie ansonsten in das Becken gelangen. Durch eine bzw. mehrere Rückspülungen wird dieser Staub ausgewaschen und durch das automatisch folgende Nachspülen entfernt. Das ALLPOOL fragt daher bei der Installation: "Rückspülen zum Entstauben?". Antworten Sie mit "Ja" um noch vor der automatischen Motorschutzjustage den Filter betriebsbereit zu machen.
  • Voreingestellt: Alle Parameter sind bei der Auslieferung auf übliche Werte voreingestellt. Auf Wunsch können Sie jeden Wert verändern. Alle heiklen Einstellungen bleiben dem Endnutzer verborgen uns sind mittels Geheimzahl geschützt.

© Urheberrechty; UrheberrechtAchtung

Unsere Werke wie unsere Produkte und diese Homepage bzw. infoCD mit allen Texten, Grafiken, Fotos,  Konzepten, Prospekten, Betriebsanleitungen sowie das Design, Software und Konzept unserer Produkte sind Urheberrechtlich geschützt. So sind z.B. insbesondere der Infomodus, Universalein– & Universalausgang und die Bedienung des ALLPOOL rechtlich geschützt! Verstöße werden geahndet! 

 
Impressum
© 2016 PAUSCH GmbH
Autor Ing. A. PAUSCH
Austria
AT-2441 Mitterndorf
Moosgasse 10
TEL: +43/ 2234/ 73866-0
FAX: +43/ 2234/ 73866-8
GSM: +43/676/ 615 2928