ALLPOOL

Niveauregler

die wohl intelligenteste Poolsteuerung
Sitemap Start » Produkte » ALLPOOL » Niveauregler

Im Alleskönner ALLPOOL ist eine Schwallwassersteuerung sowie ein Niveaurelger für Skimmerpools eingebaut:

Magnetventil zum automatischen Nachfüllen von FrischwasserALLPOOL - FunktionsübersichtNIVTH: Einschraubsonde für Trockenlaufschutz bei einem SkimmerpoolNIVCLUST: 5 Elektroden für den SchwallwasserbehälterSkimmer = OberflächenabsaugerÜberlaufrinne für ein Schwimmbad mit ÜberlaufkanteNIVGAL: Niveausonde zur Montage im SkimmerSchwallwassersteuerung für ÜberlaufbäderNiveauregler für SkimmerpoolsNiveauregler für SkimmerpoolsSchwallwassersteuerung für ÜberlaufbäderKlicken Sie hier, um eine Übersicht unserer Filtersteuerungen zu sehen.

Niveauregler:

Die PDF – Betriebsanleitung sehen Installationshandbuch

grosses ALLPOOL–Foto  ALLPOOL–Übersichtsprospekt  ALLPOOL–Betriebsanleitungen  Anschlussklemmen  |  Funktionsübersicht  |  Verdrahtung  Preise | Extras | Bestellen  ©


Filtersteuerung für jede 230V / 400V  Filterpumpe mit super ZeitschaltuhrFiltersteuerung
Heizungsregler für jede Schwimmbadbeheizung mit Schutzfuntkionen und vielen EinstellmöglichkeitenHeizungsregler
Solarregler mit Prioritätsschaltung, Rückkühlfunktion, Wärmemengenzähler usw.Solarregler
Filterregeneration für jedes 4/6-Wege Rückspülventil und Kolbenventil.Rückspülung
Niveauregler für Schwimmbäder mit Überlaufkante oder SkimmerNiveauregler
Zahlreiche Einstellmöglichkten um die Anlage optimal zu steuern. Statistik abrufen, Bedienmodus für Endkunde oder Installateuer einstellen.System
Das ALLPOOL kann mittels Fernbedienteil, PC, Modem oder Handynetz fernbedient werdenFernwartung
Das ALLPOOL kann Fehlermeldungen über SMS verschickenSMS–Alarm
InfomodusInfomodus
Das Produkt gross sehen Foto Den PDF – Übersichtsprospekt sehen Prospekt Die PDF – Betriebsanleitung sehen Anleitung Leistungsüberblick aller Poolsteuerungen in einer Tabelle Tab 
InfomodusStatistik
InfomodusBedienung

Für jedes Schwimmbad unterstützt Skimmer– Überlaufkantenpools

Das ALLPOOL hat eine Überlaufsteuerung integriert. sowie einen Skimmer–Niveauregler:

Überlaufrinnengitter
Überlaufrinne

Das ALLPOOL hat eine Überlaufbehälter–Steuerung integriert.

Installieren Sie 5 Niveauelektroden im Überlauftank (z.B. NIVCLUST–Sonde) Diese können Sie direkt am ALLPOOL anschließen.

Das ALLPOOL steuert die automatische Frischwassernachspeisung, zwangsweise Einschaltung der Filterpumpe bei Überfüllung und Trockenlaufschutz.

 

Im ALLPOOL ist auch einen Skimmer–Niveauregler eingebaut:
Skimmer
Skimmer
 Das ALLPOOL hat einen Niveauregler für Schwimmbäder mit Skimmer (=Oberflächenabsauger) integriert.

Installieren Sie eine Niveauelektrode in einem Skimmer  (z.B. NIVGAL–Sonde).

Mit einer zusätzlichen Sonde (NIVTH) in der Saugleitung der Filterpumpe wird sie vor Trockenlauf geschützt.

Schwallwassersteuerung für Überlaufbäder

Im ALLPOOL ist eine Überlaufsteuerung integriert mit folgenden Hauptfunktionen:

NIVCLUST–Sonde mit 5 Elektroden und Fixiereinheit für den Schwallwasserbehälter
NIVCLUST
Sonde

Trockenlaufschutz:
Wenn zu wenig Wasser im Überlaufbehälter ist, verhindert das ALLPOOL, dass die Filterpumpe einschaltet, Luft saugt und zerstört wird (=zwangs Ausschaltung).

Nachfüllen:
Wenn z.B. durch Verdunstung oder Rückspülen zu wenig Wasser im Schwimmbad ist, füllt ALLPOOL automatisch Frischwasser nach (mittels einem Magnetventil).

Überfüllschutz:
Wenn plötzlich viel Wasser in den Überlaufbehälter fließt, weil z.B. Schwimmer ins Bad springen schaltet ALLPOOL die Filterpumpe ein, damit der Wasserschwall zurück ins Schwimmbad gepumpt wird (=zwangs Einschaltung).

In dieser Abbildung sehen sie die 3 Hauptfunktionen:

Lesen Sie mehr über die Schaltlogik der Schwallwassersteuerung im ALLPOOL


Sondenüberwachung:
Das ALLPOOL überwacht ständig die NIVCLUST –Sonde. Bei einem Fehler, schaltet es zur Sicherheit die Filterpumpe ab und alarmiert den Fehler – auch z.B. über SMS.

Zwei Filterkreisläufe:
Mit dem Universalausgang können Sie die Trockenlauferkennung an eine zweite Filterpumpe weiterleiten. Das ist praktisch, wenn ein Puffer 2 Schwimmbecken mit 2 Filterpumpen beliefert.
Einfacher Anschluss der Sonden für den Schwallwasserbehälter:

Bunt: Jede Sonde und jede Klemme im ALLPOOL hat ihre eigene Farbe.

Installation: Die Sonden werden einfach in den Überlaufbehälter gehängt. Die Hohenjustage erfolgt bequem an der mitgelieferten Fixiereinheit.

Niveauregler & Tockenlaufschutz für Skimmerbäder

Im ALLPOOL ist ein Niveauregler für eine Sonde im Skimmer integriert:

NIVGAL Skimmer-Sonde
NIVGAL

NIVTH: Schraubsonde für die Saugleitung der Filterpumpe als Trockenlaufschutz (Option)
NIVTH

Montieren Sie einfach die NIVGAL–Sonde in einem Skimmer.

Das ALLPOOL füllt automatisch Frischwasser nach, wenn sich zu wenig Wasser im Schwimmbecken befindet.

Wellen werden ausgefiltert damit das Magnetventil nicht oftmalig ein/ausschaltet.

Alternativ können Sie die NIVTH–Sonde in der Saugleitung der Filterpumpe installieren. ALLPOOL schaltet die Filterpumpe automatisch aus, wenn sie viel zu viel Luft saugt.

Einfacher Anschluss der Sonden für die NIVA Betriebsarten:

S2 BAD: Bei einem Skimmerpool wird einfach eine NIVGAL–Sonde, die in einem Skimmer montiert wird, an der ALLPOOL–Klemme S2 angeschlossen.

S1 ÜBF: Optional können Sie eine zusätzliche Sonde installieren, die bei Überfüllung Alarm schlägt. So wird ein undichtes Ventil erkannt, bevor es zu einer hohen Wasserrechnung kommt.

S3 WHIR: Im Whirlpoolbetrieb kann auch im Skimmer des Whirlpools eine Sonde montiert werden, damit das ALLPOOL auch hier den Wasserstand regelt.

S4 TRL: Zusätzlich zum elektronischen Trockenlauf kann die  Einschraubsonde NIVTH in der Saugleitung der Pumpe montiert werden.

Bad füllen auf Knopfdruck

Das ALLPOOL speist automatisch Frischwasser nach. Sie können auch zeitgesteuert auf Knopfdruck füllen:

Magnetventil
Magnetventil

Das Produkt gross sehen      Die PDF – Betriebsanleitung sehen

Mit wenigen Tastendrücken am ALLPOOL, POOLTERM oder PC kann manuell nachgefüllt werden.

Damit Sie nicht vergessen können das Ventil wieder rechtzeitig zu schließen, erfolgt das manuelle Füllen zeitgesteuert: Das ALLPOOL fragt Sie, wie viele Stunden und Minuten gefüllt werden soll. Wenn der Count-Down abgelaufen ist, beendet es den Vorgang automatisch.

Der Zustand der Sonden wird dabei ständig angezeigt.

Anschlussbuchse für Magnetventile mit integriertem Varistor und LED
Das Produkt gross sehen     Die PDF – Betriebsanleitung sehen
 Verwenden Sie die preisgünstige EVENTA–Buchse mit eingebautem Varistor zur Störungsunterdrückung! Die ebenfalls integrierte LED–Signallampe ist auch sehr praktisch. Das Produkt gross sehen  Die PDF – Betriebsanleitung sehen

Intelligent für effektive Steuerung des Beckens

Das ALLPOOL ist eine intelligente Mikroprozessorsteuerung mit speziellen Funktionen für Freibäder:

Das ALLPOOL ist eine intelligente Poolsteuerung!

Das ALLPOOL erkennt, wenn ein Freibad durch Regen überfüllt ist, damit es Rückspülungen vorzieht. Durch die Rückspülung bei Überfüllung wird das überschüssige Wasser entfernt und der Filter wird regeneriert.

Sie können einstellen, wie lange die zwangsweise Einschaltung der Filterpumpe aktiv bleiben soll, wenn zu viel Wasser im Becken ist. So kann Strom gespart werden.

Die PDF – Betriebsanleitung sehen Referenzhandbuch

Schutzfunktion Für mehr Sicherheit

Das ALLPOOL schützt die Pumpe und vor hohen Kosten durch ein Leck:

Nachspeisung–Schutzfunktionen

ALLPOOL schützt die Pumpe vor dem Trockenlaufen.



Hier sehen Sie, das der Überlaufbehälter leer ist. Das ALLPOOL hat daher die Filterpumpe ausgeschaltet, damit sie nicht trockenlaufen kann.

Füllzeitüberwachung Das ALLPOOL überwacht ständig die Füllzeit. Wenn das Magnetventil länger als eingestellt durchgehend füllen soll, schließt das ALLPOOL das Ventil zur Sicherheit. So kann eine hohe Wasserrechnung durch ein Leck verhindert werden.

Sondenüberwachung: Das ALLPOOL überwacht ständig die NIVCLUST–Elektroden. Bei einem Fehler, schaltet es zur Sicherheit die Filterpumpe ab und alarmiert – auch z.B. über SMS.

Alarmierung: Alle Fehler und Alarme werden prägnant am LCD angezeigt. Sie können auch Ferngemeldet werden. Wenn Sie ein Handy anschließen, kann das ALLPOOL z.B. eine SMS schicken.

Die PDF – Betriebsanleitung sehen Referenzhandbuch

Info–Modus Zeigt was los ist und warum

Per Knopfdruck zeigt das ALLPOOL prägnant an was wann läuft:

Infoschirm

Das ALLPOOL zeigt welche Sonden in der Luft und welche im Wasser sind.

Sie sehen in Klartext was das ALLPOOL aus den Sondenzuständen schließt: Alles ok, Trockenlaufschutz, Nachfüllen, zwangsweise Einschaltung.



Hier sehen Sie, das die Filterpumpe einschalten darf. Das ALLPOOL speist gerade Frischwasser nach.

Statistik Betriebsstundenzähler Wärmemengenzähler

Das ALLPOOL speichert die Füllzeit:

Statistik

Sie können ablesen, wie lange das Magnetventil insgesamt seit dem letzten Statistik–Reset gefüllt hat.



Hier sehen Sie, wie lange insgesamt seit dem letzten Statistik–Reset schon nachgefüllt wurde.

Alle Statistiken können direkt am ALLPOOL, am Fernbedienteil POOLTERM oder über die Fernwartung abgerufen werden.

© UrheberrechtAchtung

Unsere Werke wie unsere Produkte und diese Homepage bzw. infoCD mit allen Texten, Grafiken, Fotos,  Konzepten, Prospekten, Betriebsanleitungen sowie das Design, Software und Konzept unserer Produkte sind Urheberrechtlich geschützt. So sind z.B. insbesondere der Infomodus, Universalein– & Universalausgang und die Bedienung des ALLPOOL rechtlich geschützt! Verstöße werden geahndet! 

 
Impressum
© 2016 PAUSCH GmbH
Autor Ing. A. PAUSCH
Austria
AT-2441 Mitterndorf
Moosgasse 10
TEL: +43/ 2234/ 73866-0
FAX: +43/ 2234/ 73866-8
GSM: +43/676/ 615 2928