ALLPOOL

Fernwartung

die wohl intelligenteste Poolsteuerung
Sitemap Start » Produkte » Filtersteuerungen » ALLPOOL » Fernwartung

Mit den Fernwart & Alarmierfunktionen können Sie vom Büro aus das das ALLPOOL bequem bedienen. Es sendet Ihnen im Fehlerfall auch selbstständig eine SMS mit Fehlerbeschreibung:

PC-VerbindungALLPOOL - FunktionsübersichtHandy - Fernwartung und SMS–AlarmierungPOOLTERM FernbedienteilGSM–Modemverbindung für Fernwartung und SMS–AlarmierungKlicken Sie hier, um eine Übersicht unserer Filtersteuerungen zu sehen.

In Vorbereitung: ALLPOOLextender

 

Filtersteuerung für jede 230V / 400V  Filterpumpe mit super ZeitschaltuhrFiltersteuerung
Heizungsregler für jede Schwimmbadbeheizung mit Schutzfuntkionen und vielen EinstellmöglichkeitenHeizungsregler
Solarregler mit Prioritätsschaltung, Rückkühlfunktion, Wärmemengenzähler usw.Solarregler
Filterregeneration für jedes 4/6-Wege Rückspülventil und Kolbenventil.Rückspülung
Niveauregler für Schwimmbäder mit Überlaufkante oder SkimmerNiveauregler
Zahlreiche Einstellmöglichkten um die Anlage optimal zu steuern. Statistik abrufen, Bedienmodus für Endkunde oder Installateuer einstellen.System
Das ALLPOOL kann mittels Fernbedienteil, PC, Modem oder Handynetz fernbedient werdenFernwartung
Das ALLPOOL kann Fehlermeldungen über SMS verschickenSMS–Alarm
InfomodusInfomodus
Das Produkt gross sehen Foto Den PDF – Übersichtsprospekt sehen Prospekt Die PDF – Betriebsanleitung sehen Anleitung Leistungsüberblick aller Poolsteuerungen in einer Tabelle Tab 
InfomodusStatistik
InfomodusBedienung

POOLTERM Fernbedienteil

Das ALLPOOL von der Schwimmhalle aus bedienen:

Fernbedienteil um die Schwimmbadsteuerungen ALLPOOL, PSM03all und PSM04all bequem z.B. von der Schwimmhalle aus bedienen zu können, auch wenn die Schwimmbadsteuerung unzugänglich im Technikraum montiert ist.

POOLTERM FernbedienteilMit diesem Bedienteil können Sie das ALLPOOL z.B. von der Schwimmhalle oder Wohnzimmer aus bedienen, auch wenn es unzugänglich im Technikraum montiert ist. Die Verbindung zwischen ALLPOOL und POOLTERM erfolgt einfach über ein handelsübliches bis zu 500m langes Cat5 Netzwerkkabel.

POOLTERM FernbedienteilDas POOLTERM ist in einem schönen Unterputz–Gehäuse untergebracht. Die besonders große hintergrundbeleuchtete Klartextanzeige ist leicht ablesbar. Die Bedienung funktioniert genau gleich wie am ALLPOOL selber. Es steht auch der Easy/Expert–Bedienmodus und der Infomodus zur Verfügung.

Das Produkt gross sehen Foto   Den PDF – Übersichtsprospekt sehenProspekt    Die PDF – Betriebsanleitung sehen POOLTERM–Anleitung

ASCII-Protokoll einfache Kommunikation

Das ALLPOOL über einen Leitrechner z.B. mit Touchscreen bedienen:

'#42020
=26.5
$16\n'

Immer mehr Häuser verfügen über eine Hausautomatisation mit Bedienung über Touchscreen. Damit das ALLPOOL mit dem Leitrechner kommunizieren kann, unterstützt es ein einfaches ASCII-Protokoll. Somit können Parameter wie z.B. die Soll-Schwimmbadtemperatur oder Messwerte ausgelesen und geschrieben werden. Details zum ASCII-Protokoll.
   
USB-Interfacekabel M8USBRS232-Interface M8RS232 Um das ALLPOOL mit einem Computer (Server oder PC) zu verbinden, benötigen Sie das Interfacekabel M8USB oder M8RS232.

 

Webserverin Vorbereitung

Zur grenzenlosen Bedienung mittels Smartphone usw.
 

PC–Direktverbindung mittels Kabel

Das ALLPOOL mittels PC oder Laptop bedienen:

Unsere Fernwartsoftware läuft auf jeden Windows PC oder Laptop

Interfacekabel für eine PC–Direktverbindung
RSM4PC

 

M8USB

ALLPOOL mittels PC fernbedienen Mit einem PC bedienen: Wenn Sie das ALLPOOL innerhalb eines Gebäudes mittels PC oder Laptop fernbedienen wollen, verwenden Sie einfach das Interfacekabel RSM4PC oder M8USB. Unsere PC–Windows Fernwartsoftware (siehe Screenshots) können Sie kostenlos Downloaden. Dieses Interfacekabel können Sie mit dem geschirmten Kabel FKS auch auf ca. 300m verlängern!

Screenshot der Fernwartsoftware für den PC

ALLPOOL mittels PC fernbedienen Fernwarten und Fernbedienen: Mit der Software können Sie das ALLPOOL genau gleich wie am Gerät selber bedienen. Es werden sogar alle Infoschirme gleichzeitig dargestellt. Fehlermeldungen werden rot unterlegt dargestellt.

ALLPOOL mittels PC fernbedienen Alarmierung: Wenn Sie einen PC als Meldeserver einrichten, können alle unsere intelligenten Poolsteuerungen ihre Fehlermeldungen automatisch in eine List am Meldeserver eintragen.

Die PDF – Betriebsanleitung sehen Interfacekabel – Anleitung

 

Modemverbindung über Telefon zum PC

Das ALLPOOL über eine Telefonleitung mittels PC oder Laptop bedienen:

Ein Modem über das unsere intelligenten Filtersteuerungen ALLPOOL, PSM04 und PSM03 ferngewartet werden können.

Interfacekabel für eine PC–Direktverbindung
RSM4MODEM

ALLPOOL mittels PC über Modem Fernbedienen und FernwartenÜber Telefon fernwarten: Wenn Sie das ALLPOOL über eine beliebig große Entfernung mittels PC oder Laptop fernbedienen wollen, verwenden Sie einfach das Interfacekabel RSM4MODEM, ein Modem und eine Telefonleitung. Unsere PC–Windows Fernwartsoftware (Download) wird mitgeliefert (siehe Screenshots).

ALLPOOL mittels PC über Modem Fernbedienen und FernwartenFernwarten und Fernbedienen:  Mit der Software können Sie beim ALLPOOL einwählen und es dann über die Modems und Telefonleitung genau gleich wie am Gerät selber bedienen. Es werden sogar alle Infoschirme gleichzeitig dargestellt. Fehlermeldungen werden rot unterlegt dargestellt.

ALLPOOL mittels PC über Modem Fernbedienen und FernwartenAlarmierung an Server: Wenn Sie einen PC als Meldeserver einrichten und die Telefonnummer unter der das Modem des PC´s erreichbar ist eingeben, können alle unsere intelligenten Poolsteuerungen ihre Fehlermeldungen automatisch in eine List am Meldeserver eintragen. Die Poolsteuerung nimmt dabei nur wenige Sekunden lang die Verbindung auf. Die Telefonkosten sind daher gering. Die PC–Windows Software (Download) wird mitgeliefert (siehe Screenshots).

Die PDF – Betriebsanleitung sehen Interfacekabel – Anleitung, Die PDF – Betriebsanleitung sehen Fernwartungs–Anleitung

GSM Mobilfunk–Verbindung

Damit das ALLPOOL Alarm–SMS versenden kann, oder zum Fernbedienen über GSM–Mobilfunknetz:

GSM–Modem für das ALLPOOL
GSM–Modem

Interfacekabel für eine PC–Direktverbindung
RSM4MODEM

Externe Antennte für das GSM–Modem
Antenne

ALLPOOL mittels Handy fernwarten oder für SMS–Alarmierung
GSM:
Sie benötigen das GSM–Modem TC35 und das Interfacekabel RSM4MODEM. Beim TC35 ist eine Antenne mit 5m langem Kabel und ein Netzteil bereits dabei. Jetzt brauchen Sie nurmehr eine SIM eines Netzbetreibers. Für die SMS–Alarmierung genügt eine Wertkarten–SIM (prepaid, ohne Vertrag). Für das Fernwarten und Fernbedienen benötigen Sie eine SIM mit Daten–Telefonnummer.

ALLPOOL mittels Handy fernwarten oder für SMS–Alarmierung
SMS–Alarmierung:
Die ideale Lösung um Fehler, die das ALLPOOL erkannt hat weiterzuleiten. Der Servicetechniker oder Kunde erhält auf seinem Handy sofort eine SMS mit allen Infoschirmen. Die Fehlermeldung ist in klartext enthalten. So kann das Problem gelöst werden, noch bevor es zu unangenehmen Auswirkungen wie Algenwuchs, zu kaltes Wasser, Wasserverlust usw. kommt. Weiters kann man gleich abschätzen wie dringlich die Reparatur ist.

ALLPOOL mittels Handy fernwarten oder für SMS–Alarmierung
Fernwarten und Fernbedienen:
Wenn die SIM im GSM–Modem den Datentransfer unterstützt, können Sie das ALLPOOL von einem entfernten PC aus fernbedienen. Am PC läuft dazu unsere Windows Fernwartsoftware (Download, Screenshots). Die Verbindung erfolgt über ein (Festnetz–)Modem im PC, über das GSM–Mobilfunknetz zum TC35, in das ALLPOOL. Die Funktion "Alarmierung an Server" wie oben beschrieben ist auch möglich. Nachteil der Fernwartung über GSM: Wertkarten – SIM´s der meisten GSM–Netzanbieter unterstützen nicht die Datenfunktion. Sie benötigen also eine Vertrags–SIM. Netzbedingt ist die Bedienung durch die GSM–Latenzzeiten langsam.

Beispiel einer Alarm–SMS:
SMS in Ihrem Handy mit einer Fehlermeldung vom ALLPOOL !

Diese SMS erscheint z.B. auf Ihrem
Handy, wenn der Temperaturfühler für das
Schwimmbad unterbrochen wird.
Hier sehen Sie noch weitere Beispiele

 

Tipp: Die Option mit dem Siemens Handy ist nicht mehr verfügbar. Siehe HIER.

Die PDF – Betriebsanleitung sehen Fernwartungs–Anleitung

Alarmkontakt Fehlermeldung an ZLT

Sie können den Universal–Ausgang als Alarmkontakt verwenden:
Anschlussklemme im ALLPOOL. Klicken Sie, um alle Anschlussklemmen zu sehen. Alarmsammelkontakt für ZLT, HupeStellen Sie im Systemmenü des ALLPOOL unter "Anschlussklemmen / Universalausgang / Modus" einfach "ZLT ohne Fehlernummer" ein.

Alarmsammelkontakt für ZLT, HupeSchon verbindet das ALLPOOL immer dann die Klemmen gem–aus, wenn es einen Fehler entdeckt. Bei Stromausfall sind die Klemmen gem–aus übrigens automatisch verbunden. ZLT steht übrigens für Zentrale LeitTechnik.

Alarmsammelkontakt für ZLT, HupeSie haben auch die Möglichkeit "ZLT mit Fehlernummer" einzustellen. Dann teilt das ALLPOOL auch durch die Anzahl Blinker mit, um welchen Fehler es sich handelt.

 

Die PDF – Betriebsanleitung sehen Installationshandbuch Seite 12 und
Die PDF – Betriebsanleitung sehen Referenzhandbuch Seite 37.

Downloads Weitere Dokumente und Files

Klicken Sie um mehr über PDF-Datein zu erfahrenFernwartsoftware: Zum Fernbedienen und Loggen über PC-Direktverbindung, über Modem, GSM, und als Meldeserver zum automatischen empfangen von Fehlermeldungen (EXE-File).
Klicken Sie um mehr über PDF-Datein zu erfahrenReadMe: Zur Fernwartung (HTML-File).

© UrheberrechtAchtung

Unsere Werke wie unsere Produkte und diese Homepage bzw. infoCD mit allen Texten, Grafiken, Fotos,  Konzepten, Prospekten, Betriebsanleitungen sowie das Design, Software und Konzept unserer Produkte sind Urheberrechtlich geschützt. So sind z.B. insbesondere der Infomodus, Universalein– & Universalausgang und die Bedienung des ALLPOOL rechtlich geschützt! Verstöße werden geahndet! 
 
Impressum
© 2016 PAUSCH GmbH
Autor Ing. A. PAUSCH
Austria
AT-2441 Mitterndorf
Moosgasse 10
TEL: +43/ 2234/ 73866-0
FAX: +43/ 2234/ 73866-8
GSM: +43/676/ 615 2928

 

 

Nicht mehr verfübar:

Siemens Handy für das ALLPOOL
Handy

 Interfacekabel zum Anschluss eines Handys an den Alleskönner ALLPOOL
RSM4SIE

>Statt dem GSM–Modem kann auch ein nicht mehr verfügbares Siemens Handy und das Interfacekabel RSM4SIE verwendet werden.

 

Tipp: Statt einem Siemens Handy können Sie auch ein GSM–Modem mit externer Antenne verwenden. Sie benötigen dazu das Interfacekabel RSM4MODEM

Die PDF – Betriebsanleitung sehen Fernwartungs–Anleitung

USB-Interfacekabel M8USB
M8USB


RS232-Interface M8RS232 M8RS232